22.04.2016

Club-Reise an die bauma 2016 in München

Die bauma ist globaler Innovationstreiber, Erfolgsmotor und Marktplatz. Als einzige Fachmesse weltweit vereint sie die gesamte Breite und Tiefe der Baumaschinenbranche. Diese Bühne präsentiert die höchste Dichte an Neuheiten – Ein Besuch wird zum bleibenden Erlebnis, ein Muss für jeden Baumaschinenfan.

 

Am frühen Morgen des 11. April 16 nahmen etwa 40 Drivers Club Mitglieder im Bistro Bus von Fahrer Andi Platz. Auf der Fahrt nach München stiegen in Kempthal noch weitere zu. Voller Vorfreude ging die Reise nun direkt dem Ziel entgegen. Ein kleiner Stau auf der Stadtautobahn von München liess uns erahnen, dass wir nicht die einzigen Besucher sein werden – in sieben Messetagen werden fünfeinhalb Millionen Besucher erwartet. Nachdem wir dann beim Eingang Nord/Ost des 575‘000 Quadratmeter grossen Messegeländes ankamen, ging jeder individuell auf Entdeckungstour.

 

Was gab es da nicht alles zu sehen: Allein in der Halle B6 bei Caterpillar: vom Cat 300.9D Minibagger über Strassenbaupalette, Walze bis Fertiger, bis zu den Minenmaschinen Radlader 992K, 100-Tonnen Dumper777G und dem Bergbaubagger 6015B. Nebst den Maschinen lag der Fokus auf den neuen Technologien, wie Maschinensteuerungen, Wiegesysteme, effiziente Antriebstechnologien und Flottenmanagement.

 

Der erste Messetag, mit schönstem Wetter und angenehmen Temperaturen lud zum Besuch des weitläufigen Aussengeländes mit kleinen und riesigen Baumaschinen, Kränen, Bohrgeräten, Asphalt- und Betonmischtürmen ein. An vielen Ständen wurden die Maschinen live vorgeführt. Diese beeindruckenden Präsentationen, untermalt mit packender lauter Musik zogen die Besucher wie Magnete an.

 

Nachdem wir gegen 17.30 Uhr wieder alle vollzählig im Car Platz, ging die Reise weiter nach Kufstein, um etwas mehr als eine Stunde später die Zimmer im Hotel Kufsteinerhof zu beziehen. Danach hatten wir bei einem Drei-Gänge-Menü die Gelegenheit das Erlebte des ereignisreichen Tages auszutauschen. Bei einem kühlen Getränk liessen wir den Abend gemütlich ausklingen.

 

Der zweite Tag begrüssten uns auf der Fahrt zurück zum Messegelände mit ein paar Regengüssen. Deshalb standen an diesem Vormittag erst mal die 16 Messehallen auf dem Besuchsprogramm. Auch andere Messebesucher hatten die selbe Idee, weshalb das Gedränge in den Hallen gross war. Gegen Mittag verzogen sich die grauen Wolken und die Besucher verteilten sich wieder besser auf dem gesamten Areal. Den Nachmittag nutzten einige Reiseteilnehmer noch für den Besuch des Cat-Merchandise-Shop oder eines Shops auf anderen Ständen um ihre Modellsammlungen zu ergänzen, ein Souvenir oder ein Geschenk für die daheim gebliebenen zu kaufen.

 

Am späten Nachmittag nahmen wir die Rückreise unter die Räder. Nach einigen Stellen stockenden Verkehrs erreichten wir nach sechs Stunden unseren Treffpunkt in Langenthal. Der Bus-Host Housi verkürzte uns die Reisezeit mit Getränken.

 

Ein gelungener Ausflug, mit viel interessanten Höhepunkten und tollen Erlebnissen, den wir noch lange in Erinnerung behalten. Die 32. bauma wird im Frühjahr 2019 in München stattfinden und freuen uns bereits auf ein reges Interesse und zahlreiche Teilnahme an der geplanten Drivers Club Reise.

 

 

 

 

Hintergrund zeigen